Intuitiv Essen

by | Okt 25, 2022

Nahrung für Körper & Geist
verfasst von Alexandra

Vom Bett zum Schreibtisch, vielleicht ein kurzer Spaziergang aber eigentlich ein weiterer Arbeitstag ohne Highlights? Gibt dir Essen in stressigen Zeiten Halt oder bist du einfach neugierig, wie du deinen Körperbezug verbessern kannst? Wir haben uns Gedanken dazu gemacht und wollen diese mit dir teilen.
Ein Stück Schokolade um dich besser zu fühlen oder einfach mal gar nichts Essen als Bestrafung? Manchmal passiert es, dass unser Essverhalten nicht körperlich gesteuert wird, sondern unsere Gedanken oder Emotionen Überhand nehmen. Wir setzen uns auf eine it – Diät, ernähren uns Paleo, machen „Intermediate Fasting“ und schlussendlich überkommt uns manchmal doch der Heißhunger.

Was dabei oft verloren geht ist unsere Intuition. Genau diese soll durch die Grundprinzipien des intuitiven Essens zurückgebracht werden. Tribole und Resch haben diese Thematik erforscht. Hier eine kleiner Einblick von uns.

Hunger- & Sättigungsgefühl spüren

12 Uhr Mittags und das Essen steht am Tisch?
Ist dein Körper tatsächlich hungrig oder isst du aus Gewohnheit?
Oft verwechseln wir Hunger mit anderen Bedürfnissen unseres Körpers.
Darum stell dir, bevor du dein Essen zubereitest, die Frage:

 

Bin ich tatsächlich hungrig, oder versuche ich mit meinem Essen ein anderes Bedürfnis zu stillen?

Übung:

Du bist hungrig! Großartig, genieße dein Essen.
Bewusst und langsam, Bissen für Bissen.
Kau bewusst und nimm erst die nächste Gabel,
wenn du hinuntergeschluckt hast.

Du darfst! Gib dir selbst Erlaubnis, das zu Essen, was dir gut tut.
Achte dabei nicht nur auf das Gefühl im Moment sondern auch auf das danach: Wie fühlst du dich biem Essen? Wie geht es dir, wenn du aufgegessen hast? Fühlst du dich gestärkt und wohl oder eher erschöpft und müde?

Du bist der/ die Expertin!

Verabschiede dich von Ratschlägen und Konzepten die gesellschaftlich vorgegeben werden.
Weder deine Freunde, Eltern noch Life-Coaches oder InfluencerInnen wissen was dir und deinem Körper gut tut.
Ja, das braucht Übung! Aber es zahlt sich aus.

 

Welche Lebensmittel tun dir gut?
Finde heraus was dir gut tut! Versuch diese Woche, jeden Tag eine Zutat zu entdecken, nach deren Verzehr du dich so richtig gut fühlst bzw. die Dein Essen so richtig lecker macht:

Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Samstag:
Sonntag:

Ich liebe z.B. Minze!
Minze im Wasser und viel trinken fällt mir leichter!
Minze in den Sommerrollen – Game changer!
Minze im Müsli – so lässt es sich in den Tag starten.

Tischlein deck dich: Vegan Essen beim Offline Yoga-Retreat in Portugal

Versuch step by step deine Mahlzeiten zum Ritual werden zu lassen.
Nimm dir Zeit, deck den Tisch und setz dich bewusst vor dein Essen;
ohne Handy, ohne Computer, ohne Zeitung, ohne Buch.
Versuch dieses Ritual alleine durchzuführen.
Für den Anfang vielleicht nur bei einer Mahlzeit des Tages.

 

Yoga Retreat und vegane Küche. Bei der Wurzelwerkstatt ist jedes Abendessen ein Ritual.

Dein Körper ist gut, so wie er ist.

Bewegung und intuitives Essen können dir helfen noch besser in und auf deinen Körper zu hören. Bewegung hat einen positive Auswirkung auf deine Laune, auf dein Herz, deinen Stoffwechsel usw.
Yogaunterricht bei unserem Retreat in Niederösterreich
Sag Adieu zu Kalorien verbrennen, wie ein Hamster im Laufrad und begrüß deinen
tanzenden Körper egal ob beim Wandern, Yoga, Tanzen oder bei der Wassergymnastik.
Bewegung, egal in welcher Form und egal wieviele Kalorien verbrannt werden, hilft dir ein besseres Körpergefühl zu bekommen.

Beim intuitiven Essen geht es natürlich darum, das zu Essen, was du gerne magst.
Die BegründerInnen dieses Konzepts (und auch wir) sind allerdings davon überzeugt, dass wenn du ein neues Körperbewusstsein entwickelst, deine Auswahl tendenziell auf natürliche, saisonale und vor Allem selbstgemachte Nahrung fällt.

You may also like

Interview mit Alexa, unserer Yogalehrerin in Portugal

Interview mit Alexa, unserer Yogalehrerin in Portugal

Wenn du schon einmal bei einem unserer Wurzelwerkstatt Retreats mitgemacht hast, dann weißt du, dass es bei uns darum geht: “Weniger online, mehr Sein”. Aber was bedeutet das eigentlich? Wir haben bei Alexa unsere Yogalehrerin in Portugal nachgefragt und dabei auch...

Offline Foto-Walk

Offline Foto-Walk

Kreativität für unterweg verfasst von Sophie Eines der einfachsten Dinge überhaupt. Gehen. Oder wie wir es nennen: Spazieren-Gehen. Neu gedacht. Analoge Fotografie braucht besondere Achtsamkeit und ein gutes Auge. So lieb wir spazierengehen auch gewonnen haben, kann...

Akupressurpunkte bei Nervosität & Stress

Akupressurpunkte bei Nervosität & Stress

Achtsamkeit und Wohlbefinden für Zuhause verfasst von Alexandra In der chinesischen Medizin bezeichnet das „Qi“ die Lebensenergie, welche durch den Körper fließt. Stress und negative Emotionen können dazu führen, dass diese Energie außer Balance gerät. Akupressur ist...